Archives

now browsing by author

 
Posted by: | Posted on: September 11, 2020

Jungschi im Herbst 2020

Im August sind wir wieder ins Jungschisemester gestartet. Unsere Hauptperson heisst Hansruedi Flückiger, der einen grossen Traum hat: Das Weltall erforschen! Zuerst mussten wir ihm helfen, ein geeignetes funktionstüchtiges Gefährt zu bauen. Damit reisten wir dann auf den Mond, wo wir den „Mondhausi“ trafen und mit ihm zusammen Zvieri: Mondkäse aus Mondkuhmilch und Mondsicheli. Kurz bevor wir nach Hause reisen mussten sahen wir noch ein komisches Blinken am Himmel – Marsmenschen?

Im September reisten wir dann auf den Mars und trafen dort nur zwei Marsmenschen an! Wir erfuhren, dass die anderen Marsmenschen daran waren, das ganze Weltall zu besetzen und wir mussten dies umbedingt verhindern. Deshalb verdienten wir uns in einem Marsgeländespiel Geld, um Teile für eine Antimarsmenschmaschine 3000 zu bauen. Dies gelang den zwei Gruppen und wir konnten alle Marsmenschen zurück auf den Mars bringen.

Davon nun ein paar Eindrücke:

Posted by: | Posted on: September 8, 2019

Jungschi vom 7. September 2019

Im Herbstsemester bereisen wir Europa!

Nach dem wir im August unsere Reise in Bern begannen, verbrachten wir nun einen Samstagnachmittag in Paris.

Wir hörten eine Geschichte über die Pariser Kanalisation und verdienten dann in einem Spiel Legosteine um den Eiffelturm nachzubauen. Posten waren zum Beispiel: „Wein“degustation, Seinewasser trinken, Knoten üben, Fakten über Frankreich erraten, … Zum Zvieri gab es Baguette:)

Nächstes Mal geht es Richtung Süden!

Posted by: | Posted on: April 6, 2019

Jungschi vom 6.April 2019

In der Jungschi heute lösten die Kinder gemeinsam verschiedene Posten und verdienten sich so Hinweise auf Fotoschnipsel. Das gesamte Foto ergab dann den Ort, wo der Schatz versteckt war. Mit der Schokolade aus dem Schatz machten wir zum Zvieri leckere Schoggibananen.
Bis bald!

Posted by: | Posted on: August 22, 2018

Jungschi vom 18. August

Letzten Samstag startete die Jungschi wieder.
Wir trafen uns diesmal schon um zehn Uhr und entschieden dann, was es zum Zmittag geben sollte. Rösti! Also machten wir Feuer, gingen einkaufen und schnippelten Gemüse. Während wir auf das Essen warteten, machten wir Spiele, bei Räuber&Poli sassen plötzlich zwei auf dem Baum!

Unser Zmittag: Tee, Gemüse, Salat und Rösti.

Später mussten wir abwaschen, dann hörten wir eine Geschichte von Gladys Aylward und sangen Lieder. Am Nachmittag machten wir über dem Feuer Holunderbeerensirup und Apfelmus aus den Beeren und Äpfeln, die rund ums Jugenhüsli wachsen. Zum Zvieri gabs noch Schoggicreme dann war schon Zeit zum Tschüss sagen!

Hoffentlich wurden alle Füsse und Hände wieder sauber 😉 Bis bald!

Posted by: | Posted on: Januar 9, 2017

Jungschi 2. Semester 2016

Du fragst dich wie es in der Jungschi so aussieht? Hier einige Bilder von den letzten Jungschinachmittagen.

Dazu muss man sagen: die Leiter sind toll, ausser wenn sie (Turmbau zu Babel) plötzlich nichts mehr verstehen wollen und alles zerstören. Die Leiter sind super, vor allem im blöde Spiele spielen (Kaffemaschine, James Bond,…). Die Leiter können sich super Programme ausdenken, Kissenschlachten anreissen, Feuer machen, und, und, und.  Aber die Jungschärler machen das Programm und die Kissenschlacht noch tausendmal besser 🙂

Posted by: | Posted on: Januar 9, 2017

Basteln im Herbst 2016

Im Oktober und November haben wir in der Jungschi eine Landschaft gebastelt, dazu Legotechnikautos zusammengebaut. Die Bilder dazu findet ihr hier!

Posted by: | Posted on: Dezember 12, 2016

Achtung!!

Die Jungschi vom 17. Dezember wird nicht stattfinden!
Wir feiern stattdessen unsere Jungschiweihnacht am Sonntag, 18. Dezember, anschliessend an die Familienweihnacht, welche von der Kirchgemeinde organisiert wird. Treffpunkt für die Familienweihnacht ist bei der Landi um 16.00 Uhr. Nach der Familienweihnacht treffen sich alle Jungschärler und Leiter beim Weihnachtsbaum.
Die Jungschiweihnacht wird um 18.30 Uhr beim Jugendhüsli fertig sein.

Wer nur an der Jungschiweihnacht teilnehmen will, soll sich wegen dem Treffpunkt bei Lea Feldmann (lea.feldmann@gmx.ch) melden.

Posted by: | Posted on: Juni 24, 2016

Jungschi April / Mai / Juni

Wir verbrachten die Zeit in der Jungschi zum Beispiel mit einer Veloputzaktion, wo wir die Velos der Dorfbewohner auf Vordermann brachten. Am Schluss spielten wir dann noch ein Mörderlis. Beim nächsten Mal versuchten wir in die Mafia einzusteigen, um einem Mexikaner zu helfen, seine Tochter/Frau zu befreien. Die letzte Jungschi vor den Ferien verbrachten wir mit einem Wunschprogramm (viiel Fussball!) und zum Zvieri gabs wieder einmal gebrätelte Cervelats. Wir freuen uns darauf, euch im SoLa und nach den Sommerferien wieder zu sehen!

Posted by: | Posted on: Juni 24, 2016

Pfila 2016 mit Steffisburg

Dieses Jahr machten wir statt eines Jungschiweekends ein Pfingstlager – Pfila – mit der Steffisburger Cevi-Jungschi. Wir erlebten drei spannende Tage Eriz, mit Allem, was zu einem richtigen Lager dazugehört: Wanderungen, Geländegames, Morgensport, Ämtli, leckeres Essen, Regen, Schnee und Sonnenschein. Schnell konnten wir uns aneinander gewöhnen und alle fanden neue Freunde aus der anderen Jungschi, Teilnehmer und Leiter. Auf jeden Fall ein Pfingstwochenende, das wir nicht so schnell wieder vergessen werden!

Posted by: | Posted on: April 7, 2016

Jungschi vom 2.April

In der Jungschi steckten wir dieses Mal immer noch im Dschungel fest. Wir lernten einige Knoten kennen und wie man über einen reissenden Fluss kommt. Dafür bauten wir eine Seilbrücke. Am Ende des Nachmittags trauten sich alle Teilnehmer ein- oder mehrere Male über die Brücke.